90 Kinder spielten Straßenfußball für Toleranz

Vergangene Woche organisierte der Kreisjugendring zusammen mit dem Grundschulsozialarbeiter Karl ein großes Fußballturnier. Nein nicht irgendein Turnier, sondern ein Straßenfußball-für-Toleranz-Turnier! Bei diesem Spiel geht es nicht nur um Tore, sondern auch um Fair-Play-Punkte, die die Spieler gegenseitig vergeben. Erfahre mehr über diese Variante des Fußball hier!

90 Kinder der dritten Klassen aus Weinstadt spielten mit und 16 angehende Erzieher und Erzieherinnen aus Beutelsbach halfen den Kindern Fair-Play-Regeln aushandeln und sie anschließend mit Fair-Play-Punkten zu bewerten. Die Waiblinger Zeitung hat einen tollen Artikel geschrieben, den ihr euch hier anschauen könnt. Es gibt auch eine ganze Reihe von Klasse Fotos, die ihr euch hier anschauen könnt!

Leave a Reply